Wörter mit schöner Bedeutung

Ich sammle schöne Worte.

Klingt komisch, ist aber so. Zu Zeit ist es noch eine Ansammlung von Blättern und Listen, die aber unbedingt ihren Platz in einem Notizheft oder eben hier – online – finden dürfen.

In erster Linie sammle ich deutsche Worte, die entweder eine schöne bzw. besonderen Bedeutung haben, schön klingen oder mir die Zusammensetzung des Wortes besonders gefällt. Mittlerweile haben es mir aber auch immer mehr Worte aus aller Herren Ländern angetan: Worte, die man nicht 1 zu 1 ins Deutsche übersetzen kann, da es schlicht kein deutsches Wort hierfür existiert.

Meine aktuellen Lieblinge habe ich euch hier zusammengetragen.

AFUNÉ (Portugiesisch)

„Sanft mit den Fingern durch jemandes Haar zu streichen.“

YA’ABURNEE (Arabisch)

Wörtlich: „du begräbst mich“. Im ersten Moment hört es sich an als ob man unter die Erde gebracht wird. Allerdings bedeutet das Wort, dass man hofft, vor dem Liebsten/ der Liebsten zu sterben, damit man nicht den Verlust des anderen ertragen muss.

YAKAMOZ (Türkisch)

Bedeutet in etwa „Spiegelbild des Mondes im Wasser“.

OPPHOLSVAER (Norwegisch)

Hier wird eine Wetterlage bezeichnet: „gleich, nachdem der Regen aufgehört hat.“

Es gibt aber auch schöne deutsche Worte, die man nicht vernachlässigen darf. Generell finde ich die deutsche Sprache sehr faszinierend und auch inspirierend.

MELANCHOLIE

Ein Wort für einen depressiven Gemütszustand, der aber einfach unglaublich schön klingt.

ZWEISAMKEIT

Zusammen alleine. Nicht wirklich das Gegenteil von Einsamkeit, aber es beschreibt einfach dieses Gefühl von Nähe, Liebe und Wärme, welches wir doch alle gut finden oder?

VERSCHLIMMBESSERN

“Etwas verschlimmern, indem man versucht, es zu verbessern.“

Jeder, der sich mit Informatik und demnach dem Kodieren beschäftigt hat, kennt das nur zu gut: Eigentlich will man nur diese eine Kleinigkeit ändern und dann funktioniert plötzlich gar nichts mehr. Ein anderes klassisches Beispiel, wie ich finde, ist der Lidstrich. Die eine Seite sitzt perfekt, die andere ist etwas zu dick. Also gleicht man die gute Seite an und so geht das dann, bis man entweder wie ein Panda aussieht oder alles von vorne startet.

 

Was sind Eure liebsten Wörter?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.